Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

Anzeigen:
PatForce

Girokonto Vergleich kostenlos

HaftpflichtversicherungVergleich.info

Stellenanzeigen:

MFG Stellenanzeigen

Ein Projekt von:
Dr. Martin Meggle-Freund


privatrecht:auskunftsanspruch_bei_schadensersatz_nach_den_grundsaetzen_der_lizenzanalogie

finanzcheck24.de

Auskunftsanspruch bei Schadensersatz nach den Grundsätzen der Lizenzanalogie

Soweit allein ein Schadensersatz nach den Grundsätzen der Lizenzanalogie in Betracht kommen sollte, kann zwar Auskunft [→ Auskunftsanspruch] über den Umfang der unter dem verletzenden Kennzeichen erzielten Umsätze verlangt werden. Angaben über die Betriebskosten und deren Aufschlüsselung sind dann aber nicht erforderlich.1)

siehe auch

1) BGH, Urt. v. 13. September 2007 - I ZR 33/05 - THE HOME STORE; m.V.a. vgl. BGH, Urt. v. 2.2.1995 - I ZR 16/93, GRUR 1995, 349, 352 = WRP 1995, 393 - Objektive Schadensberechnung; Urt. v. 29.9.1994 - I ZR 114/84, GRUR 1995, 50, 54 - Indorektal/Indohexal). Dasselbe gilt für die Auskunft über Werbemittel.((BGH, Urt. v. 13. September 2007 - I ZR 33/05 - THE HOME STORE
privatrecht/auskunftsanspruch_bei_schadensersatz_nach_den_grundsaetzen_der_lizenzanalogie.txt · Zuletzt geändert: 2017/01/24 14:10 (Externe Bearbeitung)