Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

Anzeigen:
PatForce

Girokonto Vergleich kostenlos

HaftpflichtversicherungVergleich.info

Ein Projekt von:
Dr. Martin Meggle-Freund

verfahrensrecht:bruessel-ia-verordnung

finanzcheck24.de

Brüssel-Ia-Verordnung

http://eur-lex.europa.eu/LexUriServ/LexUriServ.do?uri=OJ:L:2012:351:0001:0032:de:PDF

Verordnung (EU) Nr. 1215/2012 [→ Brüssel-Ia] vom 12. Dezember 2012 über die gerichtliche Zuständigkeit und die Anerkennung und Vollstreckung von Entscheidungen in Zivil- und Handelssachen (ABl. EU Nr. L 351 vom 20. Dezember 2012, S. 1)

Die Brüssel-I-Verordnung ist durch Art. 80 der Verordnung (EU) Nr. 1215/2012 vom 12. Dezember 2012 über die gerichtliche Zuständigkeit und die Anerkennung und Vollstreckung von Entscheidungen in Zivil- und Handelssachen (ABl. EU Nr. L 351 vom 20. Dezember 2012, S. 1) mit Wirkung ab dem 10. Januar 2015 aufgehoben worden.

Nach Art. 66 Abs. 1 dieser Verordnung gilt die neue Verordnung nur für Verfahren, die nach dem 9. Januar 2015 eingeleitet worden sind.1)

Art. 7 Nr. 2 Brüssel-Ia-VO → Internationaler Gerichtsstand der unerlaubten Handlung

Brüssel-Ia-VO Art. 7 Nr. 5

Die Angabe einer vom Hauptsitz abweichenden Betriebsstätte im Impressum einer Website darf ein Kunde, der über diese Website ein Vertragsangebot abgibt, in der Regel dahin verstehen, dass die angegebene Stelle im Namen des Stammhauses die Leistungen anbietet, Vertragsangebote entgegennimmt und gegebenenfalls deren Annahme erklärt.2)

siehe auch

EUGVVO

1)
BGH, Urteil vom 15. Januar 2015 - I ZR 88/14
2)
BGH, Urteil vom 16. März 2021 - X ZR 9/20
verfahrensrecht/bruessel-ia-verordnung.txt · Zuletzt geändert: 2021/06/08 07:53 von mfreund