Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


urheberrecht:weitere_beteiligung_des_urhebers

finanzcheck24.de

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
urheberrecht:weitere_beteiligung_des_urhebers [2020/09/18 09:09]
mfreund
urheberrecht:weitere_beteiligung_des_urhebers [2020/09/18 09:14] (aktuell)
mfreund
Zeile 4: Zeile 4:
 **§ 32a (1) UrhG** **§ 32a (1) UrhG**
  
-Hat der Urheber einem anderen ein Nutzungsrecht zu Bedingungen eingeräumt, die dazu führen, dass die vereinbarte Gegenleistung unter Berücksichtigung der gesamten Beziehungen des Urhebers zu dem anderen in einem [[Missverhältnis zwischen der [[Feststellung der mit dem Urheber vereinbarten Vergütung|Vergütung des Urhebers]] und den erzielten Erträgnissen|auffälligen Missverhältnis]] zu den [[Feststellung der erzielten Erträgnisse und Vorteile|Erträgen und Vorteilen aus der Nutzung des Werkes]] steht, so ist der andere auf Verlangen des Urhebers verpflichtet, in eine Änderung des Vertrages einzuwilligen, durch die dem Urheber eine den Umständen nach weitere angemessene Beteiligung [§ 32 Abs. 2 Satz 2 UrhG -> [[Angemessene Vergütung]]] gewährt wird. Ob die Vertragspartner die Höhe der erzielten Erträge oder Vorteile vorhergesehen haben oder hätten vorhersehen können, ist unerheblich.+Hat der Urheber einem anderen ein Nutzungsrecht zu Bedingungen eingeräumt, die dazu führen, dass die [[Feststellung der mit dem Urheber vereinbarten Vergütung|vereinbarte Gegenleistung]] unter Berücksichtigung der gesamten Beziehungen des Urhebers zu dem anderen in einem [[Missverhältnis zwischen der Vergütung des Urhebers und den erzielten Erträgnissen|auffälligen Missverhältnis]] zu den [[Feststellung der erzielten Erträgnisse und Vorteile|Erträgen und Vorteilen aus der Nutzung des Werkes]] steht, so ist der andere auf Verlangen des Urhebers verpflichtet, in eine Änderung des Vertrages einzuwilligen, durch die dem Urheber eine den Umständen nach weitere angemessene Beteiligung [§ 32 Abs. 2 Satz 2 UrhG -> [[Angemessenheit der Vergütung]]] gewährt wird. Ob die Vertragspartner die Höhe der erzielten Erträge oder Vorteile vorhergesehen haben oder hätten vorhersehen können, ist unerheblich.
 </note> </note>
  
urheberrecht/weitere_beteiligung_des_urhebers.1600420149.txt · Zuletzt geändert: 2020/09/18 09:09 von mfreund