Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


wettbewerbsrecht:paketdienstleister

finanzcheck24.de

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
wettbewerbsrecht:paketdienstleister [2022/05/17 07:35]
mfreund
wettbewerbsrecht:paketdienstleister [2022/05/17 07:36] (aktuell)
mfreund
Zeile 11: Zeile 11:
 In Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die ein Paketdienstleister verwendet, benachteiligt In Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die ein Paketdienstleister verwendet, benachteiligt
 die Klausel  die Klausel 
- 
 //Hat der Empfänger eine Abstellgenehmigung erteilt, gilt das Paket als zugestellt, //Hat der Empfänger eine Abstellgenehmigung erteilt, gilt das Paket als zugestellt,
 wenn es an der in der Genehmigung bezeichneten Stelle abgestellt worden ist.// wenn es an der in der Genehmigung bezeichneten Stelle abgestellt worden ist.//
- 
 Verbraucher im Sinne von § 307 Abs. 1 Satz 1 BGB unangemessen, da sie den Dienstleister Verbraucher im Sinne von § 307 Abs. 1 Satz 1 BGB unangemessen, da sie den Dienstleister
 nicht verpflichtet, den Empfänger über die erfolgte Abstellung zu informieren und damit in nicht verpflichtet, den Empfänger über die erfolgte Abstellung zu informieren und damit in
wettbewerbsrecht/paketdienstleister.txt · Zuletzt geändert: 2022/05/17 07:36 von mfreund