Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


privatrecht:beseitigungsanspruch

finanzcheck24.de

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
privatrecht:beseitigungsanspruch [2018/08/06 07:24]
mfreund
privatrecht:beseitigungsanspruch [2018/08/06 07:38] (aktuell)
mfreund
Zeile 8: Zeile 8:
  
 Unterlassungs- und [[Beseitigungsanspruch|Beseitigungsansprüche]] sind trotz ihres gemeinsam verfolgten Abwehrzwecks in ihrer Zielsetzung wesensverschiedene Ansprüche, die grundsätzlich unterschiedliche Zielrichtungen verfolgen und von unterschiedlichen Voraussetzungen abhängig sind((BGH, Urteil vom 14. Dezember 2017 - I ZR 184/15 - Klauselersetzung;​ m.V.a. BGH, Urteil vom 28. September 1973 - I ZR 136/71, GRUR 1974, 99, 101; Urteil vom 18. September 2014 - I ZR 76/13, GRUR 2015, 258 Rn. 64 = WRP 2015, 356 - CT-Paradies;​ Beschluss vom 29. September 2016 - I ZB 34/15, GRUR 2017, 208 Rn. 28 = WRP 2017, 305; Urteil vom 4. Mai 2017 - I ZR 208/15, GRUR 2017, 823 Rn. 28 = WRP 2017, 944 - Luftentfeuchter)) ​ Unterlassungs- und [[Beseitigungsanspruch|Beseitigungsansprüche]] sind trotz ihres gemeinsam verfolgten Abwehrzwecks in ihrer Zielsetzung wesensverschiedene Ansprüche, die grundsätzlich unterschiedliche Zielrichtungen verfolgen und von unterschiedlichen Voraussetzungen abhängig sind((BGH, Urteil vom 14. Dezember 2017 - I ZR 184/15 - Klauselersetzung;​ m.V.a. BGH, Urteil vom 28. September 1973 - I ZR 136/71, GRUR 1974, 99, 101; Urteil vom 18. September 2014 - I ZR 76/13, GRUR 2015, 258 Rn. 64 = WRP 2015, 356 - CT-Paradies;​ Beschluss vom 29. September 2016 - I ZB 34/15, GRUR 2017, 208 Rn. 28 = WRP 2017, 305; Urteil vom 4. Mai 2017 - I ZR 208/15, GRUR 2017, 823 Rn. 28 = WRP 2017, 944 - Luftentfeuchter)) ​
 +
 +Da der Beseitigungsanspruch die Abwehr einer bereits eingetretenen,​ aber fortwirkenden Beeinträchtigung zum Gegenstand hat, führt der Wegfall des Störungszustands zum Erlöschen des Anspruchs. Fällt der Störungszustand während des Prozesses in den Tatsacheninstanzen weg, weil beispielsweise der Beklagte von sich aus hinreichende Beseitigungshandlungen vornimmt, wird der auf Beseitigung gerichtete Antrag unbegründet,​ auch wenn der Kläger die Verfahrensdauer nicht zu vertreten hat.((BGH, Urteil vom 14. Dezember 2017 - I ZR 184/15 - Klauselersetzung))
  
 Der Beseitigungsanspruch setzt grundsätzlich einen durch eine Verletzungshandlung bewirkten und fortdauernden Störungszustand voraus.((BGH,​ Urt. v. 19. Februar 2009 - I ZR 135/06 - ahd.de; m.V.a. Bornkamm in Hefermehl/​Köhler/​Bornkamm,​ UWG, 27. Aufl., § 8 Rdn. 1.76)) Der Beseitigungsanspruch setzt grundsätzlich einen durch eine Verletzungshandlung bewirkten und fortdauernden Störungszustand voraus.((BGH,​ Urt. v. 19. Februar 2009 - I ZR 135/06 - ahd.de; m.V.a. Bornkamm in Hefermehl/​Köhler/​Bornkamm,​ UWG, 27. Aufl., § 8 Rdn. 1.76))
privatrecht/beseitigungsanspruch.txt · Zuletzt geändert: 2018/08/06 07:38 von mfreund