Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


markenrecht:erteilung_der_vollstreckungsklausel

finanzcheck24.de

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
markenrecht:erteilung_der_vollstreckungsklausel [2022/06/17 09:12]
mfreund
markenrecht:erteilung_der_vollstreckungsklausel [2022/06/17 09:13] (aktuell)
mfreund
Zeile 4: Zeile 4:
 **§ 125a MarkenG** **§ 125a MarkenG**
  
-Für die Erteilung der [[Vollstreckungsklausel]] nach Artikel 110 Absatz 2 Satz 3 der Unionsmarkenverordnung ist das Bundespatentgericht zuständig. Die vollstreckbare Ausfertigung wird vom Urkundsbeamten der Geschäftsstelle des Bundespatentgerichts erteilt.     +Für die Erteilung der [[Verfahrensrecht:Vollstreckungsklausel]] nach Artikel 110 Absatz 2 Satz 3 der Unionsmarkenverordnung ist das [[:Bundespatentgericht]] zuständig. Die vollstreckbare Ausfertigung wird vom Urkundsbeamten der Geschäftsstelle des Bundespatentgerichts erteilt.     
 </note> </note>
  
 ===== siehe auch ===== ===== siehe auch =====
  
-§§ 125a - 125i MarkenG -> [[Gemeinschaftsmarken]] \\ +§ 119 ff MarkenG -> [[Unionsmarken]]
-§§ 107 - 125i MarkenG (Teil 5) -> [[Schutz von Marken nach dem Madrider Markenabkommen und nach dem Protokoll zum Madrider Markenabkommen, Gemeinschaftsmarken]] \\ +
-MarkenG -> [[Markengesetz]] \\ +
-[[Markenrecht]] \\+
markenrecht/erteilung_der_vollstreckungsklausel.1655457147.txt · Zuletzt geändert: 2022/06/17 09:12 von mfreund