Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


markenrecht:einwand_der_unlauterkeit

finanzcheck24.de

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
markenrecht:einwand_der_unlauterkeit [2021/07/28 07:35]
mfreund
markenrecht:einwand_der_unlauterkeit [2021/07/28 07:35] (aktuell)
mfreund
Zeile 2: Zeile 2:
  
 -> [[Einwand der Sittenwidrigkeit]] \\ -> [[Einwand der Sittenwidrigkeit]] \\
--> [[Bösgläubige Markenanmeldung]] \\+ 
 +§ 8 (2) Nr. 10 MarkenG -> [[Bösgläubige Markenanmeldung]] \\
  
  
Zeile 16: Zeile 17:
 in der bis zum 31. Mai 2004 geltenden Fassung (§ 8 Abs. 2 Nr. 10 MarkenG aF, § 8 Abs. 2 Nr. 14 MarkenG nF) angemeldet worden ist.((BGH, Beschl. v. 27. Mai 2021 - I ZR 149/20; m.V.a. BGH, Urteil vom 23. September 2015 - I ZR 105/14, BGHZ 207, 71 Rn. 57 - Goldbären, mwN)) in der bis zum 31. Mai 2004 geltenden Fassung (§ 8 Abs. 2 Nr. 10 MarkenG aF, § 8 Abs. 2 Nr. 14 MarkenG nF) angemeldet worden ist.((BGH, Beschl. v. 27. Mai 2021 - I ZR 149/20; m.V.a. BGH, Urteil vom 23. September 2015 - I ZR 105/14, BGHZ 207, 71 Rn. 57 - Goldbären, mwN))
  
-Gestützt auf diese Vorschriften kann außerdem der wegen einer Markenverletzung in Anspruch genommene Beklagte Widerklage mit dem Ziel erheben, die Löschung der Klagemarke wegen ihrer bösgläubigen Anmeldung zu erreichen [-> [[ Bösgläubige Markenanmeldung]]].((BGH, Beschl. v. 27. Mai 2021 - I ZR 149/20; m.V.a. BGH, Urteil vom 10. Januar 2008 - I ZR 38/05, GRUR 2008, 621 Rn. 20 f. = WRP 2008, 785 - AKADEMIKS; Urteil vom 8. Juni 2011 - I ZR 41/10, GRUR 2012, 180 Rn. 20 = WRP 2012, 980 - Werbegeschenke))+Gestützt auf diese Vorschriften kann außerdem der wegen einer Markenverletzung in Anspruch genommene Beklagte Widerklage mit dem Ziel erheben, die Löschung der Klagemarke wegen ihrer bösgläubigen Anmeldung zu erreichen [§ 8 (2) Nr. 10 MarkenG -> [[ Bösgläubige Markenanmeldung]]].((BGH, Beschl. v. 27. Mai 2021 - I ZR 149/20; m.V.a. BGH, Urteil vom 10. Januar 2008 - I ZR 38/05, GRUR 2008, 621 Rn. 20 f. = WRP 2008, 785 - AKADEMIKS; Urteil vom 8. Juni 2011 - I ZR 41/10, GRUR 2012, 180 Rn. 20 = WRP 2012, 980 - Werbegeschenke))
  
 ===== siehe auch ===== ===== siehe auch =====
markenrecht/einwand_der_unlauterkeit.txt · Zuletzt geändert: 2021/07/28 07:35 von mfreund