Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


ep:diagnostizierverfahren

finanzcheck24.de

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

ep:diagnostizierverfahren [2017/01/24 14:08] (aktuell)
Zeile 1: Zeile 1:
 +====== Diagnostizierverfahren ======
  
 +<note>
 +**Artikel 53 c) EPÜ 2000**
 +
 +Europäische Patente werden nicht erteilt für: Verfahren zur [[chirurgische Behandlung|chirurgischen]] oder [[therapeutische Behandlung|therapeutischen Behandlung]] des menschlichen oder tierischen Körpers und __Diagnostizierverfahren, die am menschlichen oder tierischen Körper vorgenommen werden__. Dies gilt nicht für Erzeugnisse, insbesondere Stoffe oder Stoffgemische, zur Anwendung in einem dieser Verfahren.
 +</note>
 +
 +Artikel 53 EPÜ -> [[Ausnahmen von der Patentierbarkeit]] \\
 +
 +Artikel 53 c) S. 1 EPÜ -> [[Behandlungs- und Diagnostizierverfahren]] \\
 +Artikel 53 c) S. 1 1. Alt EPÜ -> [[Therapeutische Behandlung]] \\
 +Artikel 53 c) S. 1 2. Alt EPÜ -> [[Chirurgische Behandlung]] \\
 +Artikel 53 c) S. 1 3. Alt EPÜ -> [[Diagnostizierverfahren]] \\
 +
 +Artikel 53 c) S. 2 EPÜ -> [[Stoffschutz]] \\
 +Artikel 54 (4) EPÜ -> [[Erste medizinische Indikation]] \\
 +Artikel 54 (5) EPÜ -> [[Zweite medizinische Indikation]] \\
 +
 +Damit der Gegenstand eines Anspruchs für ein am menschlichen
 +oder tierischen Körper vorgenommenes Diagnostizierverfahren unter das Patentierungsverbot des Artikels 52 (4) EPÜ fällt, muss der Anspruch die Merkmale umfassen, die sich auf Folgendes
 +beziehen:((Leitsatz G 1/04))
 +
 +i) die Diagnose zu Heilzwecken im strengen Sinne, also die deduktive human- oder veterinärmedizinische Entscheidungsphase als rein geistige Tätigkeit,
 +
 +ii) die vorausgehenden Schritte, die für das Stellen dieser Diagnose konstitutiv sind, und
 +
 +iii) die spezifischen Wechselwirkungen mit dem menschlichen oder tierischen Körper, die bei der Durchführung derjenigen
 +vorausgehenden Schritte auftreten, die technischer Natur sind.
 +
 +Ob ein Verfahren ein Diagnostizierverfahren im Sinne des Artikels 52 (4) EPÜ ist, kann weder von der Beteiligung eines Human- oder Veterinärmediziners, der persönlich anwesend ist oder die
 +Verantwortung trägt, abhängig sein noch davon, dass alle Verfahrensschritte auch oder nur von medizinischem oder technischem
 +Hilfspersonal, dem Patienten selbst oder einem automatisierten
 +System vorgenommen werden können. Ebenso wenig darf in diesem Zusammenhang zwischen wesentlichen Verfahrensschritten mit diagnostischem Charakter und unwesentlichen Verfahrensschritten
 +ohne diagnostischen Charakter unterschieden werden.((Leitsatz G 1/04))
 +
 +
 +==== Diagnose zu Heilzwecken ====
 +
 +Als Diagnostizierverfahren sind nur solche Verfahren vom Patentschutz auszunehmen, deren Ergebnis unmittelbar gestattet, über eine medizinische Behandlung zu entscheiden. Verfahren, die lediglich Zwischenergebnisse liefern, sind noch keine Diagnostizierverfahren im Sinne des Artikels 52(4) Satz 1 EPÜ, selbst wenn sie beim Stellen einer Diagnose verwertbar sind.((T 385/86 (ABl. 88, 308) 'Bruker'))
 +
 +Ein Verfahren, bei dem eine Wechselwirkung mit dem menschlichen oder tierischen Körper auftritt, ist gewerblich anwendbar, wenn es der technisch vorgebildete Fachmann ohne medizinische Fachkenntnisse und Fähigkeiten mit dem gewünschten Erfolg anzuwenden vermag.((T 385/86 (ABl. 88, 308) 'Bruker'))
 +
 +
 +==== Am menschlichen oder tierischen Körper ====
 +
 +Bei einem Diagnostizierverfahren gemäß Artikel 52 (4) EPÜ müssen die technischen Verfahrensschritte, die für das Stellen der Diagnose zu Heilzwecken im strengen Sinne konstitutiv
 +sind und ihr vorausgehen, das Kriterium "am menschlichen oder tierischen Körper vorgenommen" erfüllen.((Leitsatz G 1/04))
 +
 +Artikel 52 (4) EPÜ verlangt keine bestimmte Art oder Intensität der Wechselwirkung mit dem menschlichen oder tierischen Körper; ein vorausgehender technischer Verfahrensschritt erfüllt
 +somit das Kriterium "am menschlichen oder tierischen Körper vorgenommen", wenn seine Ausführung irgendeine
 +Wechselwirkung mit dem menschlichen oder tierischen Körper einschließt, die zwangsläufig dessen Präsenz voraussetzt.((Leitsatz G 1/04))
 +
 +Am menschlichen oder tierischen Körper vorgenommen im Sinne des Artikels 52(4) Satz 1 EPÜ wird ein Diagnostizierverfahren nur dann, wenn sowohl die Untersuchungsphase als auch die Feststellung des Symptoms anhand des Untersuchungsergebnisses am lebenden menschlichen oder tierischen Körper erfolgt.((T 385/86 (ABl. 88, 308) 'Bruker'))
 +
 +==== Aktuelle Vorlagefragen (G1/07) ====
 +
 +In der Leitsatz-Entscheidung T 0992/03 vom 20. Oktober 2006 werden der großen Beschwerdekammer folgende Fragen, nun anhängig unter G 1/07, vorgelegt:
 +
 +1. Is a claimed imaging method for a diagnostic purpose (examination phase within the meaning given in G 1/04), which comprises or encompasses a step consisting in a physical intervention practised on the human or animal body (in the present case, an injection of a contrast agent into the heart), to be excluded from patent protection as a "method for treatment of the human or animal body by surgery" pursuant to Article 52(4) EPC if such step does not per se aim at maintaining life and health?
 +
 +2. If the answer to question 1 is in the affirmative, could the exclusion from patent protection be avoided by amending the wording of the claim so as to omit the step at issue, or disclaim it, or let the claim encompass it without being limited to it?
 +
 +3. Is a claimed imaging method for a diagnostic purpose (examination phase within the meaning given in G 1/04) to be considered as being a constitutive step of a "treatment of the human or animal body by surgery" pursuant to Article 52(4) EPC if the data obtained by the method immediately allow a surgeon to decide on the course of action to be taken during a surgical intervention?
 +
 +
 +===== Rechtsprechung =====
 +
 +T 992/03, T 964/99, T 655/92, T 385/86, T 329/94, T 74/93
 +
 +===== siehe auch =====
 +
 +  * [[Ausnahmen von der Patentierbarkeit]]
 +  * [[Verfahren zur chirurgischen oder therapeutischen Behandlung des menschlichen oder tierischen Körpers und Diagnostizierverfahren]]
ep/diagnostizierverfahren.txt · Zuletzt geändert: 2017/01/24 14:08 (Externe Bearbeitung)