Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


ep:anmeldung_durch_nichtberechtigte

finanzcheck24.de

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

ep:anmeldung_durch_nichtberechtigte [2017/01/24 14:08] (aktuell)
Zeile 1: Zeile 1:
 +====== Anmeldung durch Nichtberechtigte ======
  
 +''Wird durch rechtskräftige Entscheidung der Anspruch auf Erteilung eines europäischen Patents einer in Artikel 60 Absatz 1 genannten Person, die nicht der Anmelder ist, zugesprochen, so kann diese Person, sofern das europäische Patent noch nicht erteilt worden ist, innerhalb von drei Monaten nach Eintritt der Rechtskraft der Entscheidung in bezug auf die in der europäischen Patentanmeldung benannten Vertragsstaaten, in denen die Entscheidung ergangen oder anerkannt worden ist oder aufgrund des diesem Übereinkommen beigefügten [[Anerkennungsprotokoll|Anerkennungsprotokolls]] anzuerkennen ist,\\
 +a) die europäische Patentanmeldung an Stelle des Anmelders als eigene Anmeldung weiterverfolgen,\\
 +b) eine [[Nachanmelderecht|neue europäische Patentanmeldung]] für dieselbe Erfindung einreichen oder\\
 +c) beantragen, daß die europäische Patentanmeldung zurückgewiesen wird.''(A 61 I EPÜ)
 +
 +<note>
 +**A 61 II EPÜ**
 +
 +Auf eine nach Absatz 1 eingereichte [[Nachanmelderecht|neue europäische Patentanmeldung]] ist Artikel 76 Absatz 1 entsprechend anzuwenden.</note>
 +
 +<note>
 +**A 61 III EPÜ**
 +
 +Das Verfahren zur Durchführung des Absatzes 1, die besonderen Erfordernisse für eine nach Absatz 1 eingereichte neue europäische Patentanmeldung und die Frist zur Zahlung der Anmeldegebühr, der Recherchengebühr und der Benennungsgebühren für die neue Anmeldung sind in der Ausführungsordnung vorgeschrieben.</note>
 +
 +==== Nachanmelderecht ====
 +
 +  * siehe: [[Nachanmelderecht]]
 +
 +
 +==== Beschränkung der Zurücknahme der europäischen Patentanmeldung ====
 +
 +<note>
 +**R 14 EPÜ**
 +
 +Von dem Tag an, an dem ein Dritter dem Europäischen Patentamt nachweist, daß er ein Verfahren zur Geltendmachung des Anspruchs auf Erteilung des europäischen Patents eingeleitet hat, bis zu dem Tag, an dem das Europäische Patentamt das Erteilungsverfahren fortsetzt, darf weder die europäische Patentanmeldung noch die Benennung eines Vertragsstaats zurückgenommen werden.</note>
 +
 +==== Aussetzung des Verfahrens ====
 +
 +<note>
 +**R 13 I S.1 EPÜ**
 +
 +Weist ein Dritter dem Europäischen Patentamt nach, daß er ein Verfahren gegen den Anmelder eingeleitet hat, in dem der Anspruch auf Erteilung des europäischen Patents ihm zugesprochen werden soll, so [[Aussetzung des Verfahrens|setzt das Europäische Patentamt das Erteilungsverfahren aus]], es sei denn, daß der Dritte der Fortsetzung des Verfahrens zustimmt. Diese Zustimmung ist dem Europäischen Patentamt schriftlich zu erklären; sie ist unwiderruflich. Das Erteilungsverfahren kann jedoch nicht vor der Veröffentlichung der europäischen Patentanmeldung ausgesetzt werden.</note>
 +
 +==== Zuständigkeit der Gerichte ====
 +
 +Die Zuständigkeit der Gerichte richtet sich nach dem [[Anerkennungsprotokoll]].
 +
 +
 +==== Übernahme des Einspruchsverfahrens nach erfolgter Entscheidung ====
 +
 +<note>
 +**A 99 V EPÜ**
 +
 +Weist jemand nach, daß er in einem Vertragsstaat aufgrund einer rechtskräftigen Entscheidung anstelle des bisherigen Patentinhabers in das Patentregister dieses Staats eingetragen ist, so tritt er auf Antrag in bezug auf diesen Staat an die Stelle des bisherigen Patentinhabers. Abweichend von Artikel 118 gelten der bisherige Patentinhaber und derjenige, der sein Recht geltend macht, nicht als gemeinsame Inhaber, es sei denn, daß beide dies verlangen.</note>
 +
 +==== Teilweiser Rechtsübergang aufgrund einer Entscheidung ====
 +
 +<note>
 +**R 16 I EPÜ**
 +
 +Ergibt sich aus einer rechtskräftigen Entscheidung, daß einem Dritten der Anspruch auf Erteilung eines europäischen Patents nur für einen Teil des in der europäischen Patentanmeldung offenbarten Gegenstands zugesprochen worden ist, so sind für diesen Teil Artikel 61 und Regel 15 [-> [[Nachanmelderecht]]] entsprechend anzuwenden.</note>
 +
 +<note>
 +**R 16 II EPÜ**
 +
 +Erforderlichenfalls hat die frühere europäische Patentanmeldung für die benannten Vertragsstaaten, in denen die Entscheidung ergangen oder anerkannt worden ist, und für die übrigen benannten Vertragsstaaten unterschiedliche Patentansprüche, Beschreibungen und Zeichnungen zu enthalten.</note>
 +
 +<note>
 +**R 16 III EPÜ**
 +
 +Ist ein Dritter nach Artikel 99 Absatz 5 in bezug auf einen oder mehrere Vertragsstaaten an die Stelle des bisherigen Patentinhabers getreten, so kann das im [[Einspruchsverfahren]] aufrechterhaltene europäische Patent für diesen Staat oder diese Staaten unterschiedliche Patentansprüche, Beschreibungen und Zeichnungen enthalten.</note> 
 +
 +===== siehe auch =====
 +
 +  * [[Nachanmelderecht]]
 +  * [[Recht auf das europäische Patent]]
 +  * [[:Arbeitnehmererfinderrecht:Arbeitnehmererfinderrecht]]
ep/anmeldung_durch_nichtberechtigte.txt · Zuletzt geändert: 2017/01/24 14:08 (Externe Bearbeitung)